Am IZA Institute of Labor Economics (www.iza.org) ist im Dezember 2017 eine empirische Studie zur Motivation von Zeitarbeitnehmern/Zeitarbeitern erschienen. Von Prof. Dr. Christian Grund, cnsult-Berater Dr. Axel Minten und Nevena Toporova

Die Forschungsarbeit untersucht individuelle und berufsspezifische Charakteristika der Motivation von Zeitarbeitnehmern. Anhand eines einzigartigen Datensatzes einer der größten deutschen Zeitarbeitsagenturen werden Bewertungen der Zeitarbeitnehmer hinsichtlich der Motivation in den Einsatzprojekten ausgewertet. Hierbei zeigen vor allem Frauen höhere Motivationswerte als Männer. Für männliche Zeitarbeitnehmer können klare Zusammenhänge zwischen Projektdauer und Motivation gefunden werden. Zusätzlich kann ein positiver Zusammenhang zwischen einem Übergang in reguläre Beschäftigung und der Motivation der Zeitarbeitnehmer gefunden werden.

Die empirische Analyse mit dem Titel „The Motivation of Temporary Agency Workers: An Empirical Analysis“ ist im Dezember 2017 erschienen und frei verfügbar. Sie kann unter der folgenden Adresse als PDF von der IZA-Webseite geladen werden: http://legacy.iza.org/en/webcontent/publications/papers/viewAbstract?dp_id=11229